POL-NI: Einsatz des Veterinärmates Schaumburg im Auetal – Lagefortschreibung

Nienburg (ots) – RINTELN / AUETAL (jah) – Ergänzend zu dem vorherigen Sachverhalt kann berichtet werden, dass die Gefährdungslage im Auetal noch nichtbeendet ist und sich weiter fortsetzt.

1. Es sind keine fremden bzw. dritten Personen gefährdet 2. Bei den Tieren, die das Veterinäramt inspizieren bzw. in Obhut nehmen wollte, handelt es ich nach ersten Erkenntnissen um Nutztiere, wie z.B. Schafe 3. Zur Zeit „ruht“ die Situation, um am heutigen Morgen weiter professionell und deeskalierend tätig werden zu können

Es wird nachberichtet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar