Jupp Heynckes zum 75. Geburtstag: „Es zählen nicht die Statussymbole, sondern die Spuren, die man als Trainer hinterlässt“

Düsseldorf (ots) – Jupp Heynckes hat als Spieler und Trainer im Fußball alles gewonnen. Am 4. Mai wird er 75 Jahre alt. Auf seine Erfolge ist er stolz, doch noch wichtiger als die Titel ist ihm etwas anderes: „Meine größte und wichtigste Erinnerung ist, dass ich mit vielen jungen Spielern gearbeitet und viele Karrieren angeschoben habe“, sagte Jupp Heynckes der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Montag). Weltkarrieren sind darunter wie die von Lothar Matthäus oder Toni Kroos. „Das gibt mir eine innere Zufriedenheit. Denn am Ende zählen nicht die Statussymbole, sondern die Spuren, die man als Trainer hinterlässt“, sagte Heynckes.

Hinterlassen Sie einen Kommentar